• Deutschlandweit ab 50 € Versandkostenfrei

Perlen in all ihren unterschiedlichen Materialien erfasst

Perlen aus dem Onlineshop in unterschiedlichsten Materialien Formen und Farben

Perlen werden nicht nur aus Glas, sondern auch aus vielen anderen Materialien angeboten. Sehr modern ist heute, wie in der Mode selbst, die Kombination von unterschiedlichsten Materialien. Holz fühlt sich zum Beispiel sehr angenehm und warm auf der Haut an und bietet eine große Auswahl an Farben, Formen und Mustern. Kunststoffperlen können täuschend echte Imitationen und Effekte von Edelsteinen und anderen Materialien nachahmen. Die endlose Auswahl und die tausenden Kombinationsmöglichkeiten sorgen dafür, dass Du einen einzigartigen und sehr individuellen Schmuck herstellen kannst. Einzigartig und unverwechselbar. Hier einige Erläuterungen zu den verschiedenen Materialien.
 

Naturperlen echt und gezüchtet

Eine Perle ( im englisch Pearl ) ist ein fester, meist runder (Fremd) Körper aus Perlmutt oder mit perlmuttartigen Außenschichten, die in der Muschel heranwachsen. „Echte Perlen“ sind natürlich gewachsen. Sie werden bezeichnet als Orient-, Abalone-, Blister-, Conch-, Seed-, Melo-,  Operculi-  oder Flussperlen. Sie werden meist im Süßwasser gezüchtet. Die Zuchtmuscheln können bis 5 kg wiegen und sehr groß werden. Aus nur einer dieser Muschel können fast 60 Perlen gezogen werden. Seit Jahrtausenden sind Menschen von Perlen fasziniert. Geschichten, Sagen und Erzählungen ranken sich um die Perle dem kostbarstem Schmuckstück organischen Ursprungs. Griechen glaubten, sie seien der Tau vom Mond und für die alten Römer waren sie Früchte der Liebesgöttin Venus. Das Aussehen entspräche dem menschlichen Schönheitsideal. Man verbindet sie mit Reinheit, Glück, Reichtum und vor allem mit der Schönheit.

 
echte Muschelperlen und ihre Enstehungsgeschichte
 
Die chemische Zusammensetzung ist dagegen nicht so spektakulär. Sie besteht aus einer kugelförmigen Anhäufung von Perlmutt, aus einer Mischung von Aragonit Kalk und Conchin und einer organischen Hornsubstanz. Der Schimmer wird als Perlmutt beschrieben "der Lüster aus dem Orient". Mit Lüster wird der Oberflächenglanz bezeichnet. Je schöner und klarer der Lüster auf der Oberfläche ist, desto höher wird die Qualität bewertet. Auf der Oberfläche kann man sein eigenes Spiegelbild erkennen bei den besonders guten Perlen. Dagegen ist eine kalkige und weiße Oberfläche kein gutes Zeichen für die Qualität.
Im Orient beschreibt man dagegen den Innenglanz einer Perle, als das innere Leuchten, das aus dieser dringt. Denn genau wie eine Zwiebel ensteht auch die natürlich gewachsene Perle aus mehreren teils transparenten Schichten. Muscheln und Schnecken im Salz- oder Süßwasser können Perlen ausbilden. Die Perlaustern der Muschelgattung "Pinctada" aber bilden Perlen aus irisierendem Perlmutt aus. Das Material erscheint je nach Lichteinfall in einer anderen Farbe irisierend. Die Austernmuscheln sind dabei der bekannteste Perlenlieferant.

 

Kunststoffperlen

Kunstoffperlen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Zum Beispiel aus: Plastik, Resin oder anderen Kunstharzen. Durch die Vielzahl von verschiedenen Herstellungsmethoden entstehen auch und gerade bei diesen Perlen alle erdenklichen Formen und Farben die besonders interessant aussehen können. Die Bezeichnungen sind nicht normiert und nennen meist Fantasienamen.
 
Acrylperlen elfengruen für Ketten zum selber kreieren
 

Imitationsperlen

Sie gehören zu den künstlichen Perlen, welche echten oder Zuchtperlen täuschend ähnlich aussehen können. In der heutigen Produktion gibt es viele wirklich sehr schöne Exemplare, die sich durchaus mit anderen natürlichen Perlen vergleichen lassen. Weiterhin werden sehr viele Fantasieformen und Farben hergestellt, die in der Natur so nie vorkommen könnten und so den Markt unendlich bereichern.
 

Glasperlen

Glasperlen bilden wohl die bekannteste und meistbenutzte Art künstlicher Perlen. Sie werden in der Regel sehr kostengünstig in Formen gepresst und in Trommeln poliert. Schmelzperlen werden gefertigt, indem hohle Kugeln aus noch heißem Glas zu einem Rohr gezogen werden. Danach werden die Röhrchen in verschieden lange Abschnitte getrennt.  Je nach der Länge der abgetrennten Teile entstehen entweder längliche Stabperlen oder runde Rocailles, auch Saatperlen oder Indianerperlen genannt.
Lampworkperlen hingegen werden mit mehr Aufwand hergestellt und sind in der Regel Handarbeit. Ein Glasstäbchen wird dabei über einer sehr heißen Flamme erhitzt und um einen isolierten Metalldorn gedreht oder gewickelt. Sie werden über einer Flamme geschmolzen und unter ständigem drehen weitergewickelt. Unterschiedliche Glassorten und Colorite ermöglichen fantasievolle Muster, Streifen, Tupfen (Bubles) bis hin zu Spiralen. Glasperlen drehen ist eine große Kunst für sich. 
Es gibt sie auch mit Mosaikmuster. Hierfür werden Glasstäbe verwendet, die im Querschnitt ein mehrfarbiges Muster aufweisen. Einzelne Stücke des Glases werden nebeneinander auf die Glasperle geschmolzen, so dass sich ein Mosaik aus Blüten oder anderen Formen ergeben kann. Die Linien von Chevronglasperlen entstehen, indem ein Stück eines solchen gemusterten Glasstabes zu einer runden oder ovalen Glasperle geschliffen wird, was dann die unterschiedlichen Farbschichten sichtbar macht.
 
Glasperlen in allen möglichen Farben und Grössen vom Perlenshop online
 
Die einzigartige Pracht von Glasperlen war schon im alten Ägypten bekannt, daher werden die Geheimnisse ihrer Produktion selbst heute noch von einigen Herstellern streng gehütet. Dennoch ist ihre Produktion einfach und kostengünstig. Schmuck, der aus Glasperlen besteht, kommt wohl nie aus der Mode.
 

Holzperlen

Holzperlen gehören mit zu den ältesten Schmuckstücken in der Menschheit. Holz ist fast überall leicht verfügbar und abhängig von seinem Härtegrad meist einfach zu bearbeiten. Die natürliche Maserung der Holzarten macht diese Perlen zu echten Unikaten. Zugleich fühlt sich Holz auf der Haut sehr angenehm und warm an. Sie werden sehr unterschiedlich hergestellt. Der Produzent bringt ein Holzstück durch Schnitzen und Schleifen in die gewünschte Form.
In China haben kompliziertere Techniken Tradition. Der Werkstoff  Holz lässt sich zum Beispiel durch Einlegearbeiten und Farben weiter gestalten. Auch für Kinder sind sie für die ersten Übungen bestens geeignet. Wenn Du mit Holzperlen fädelst, stehen Dir viele Formen und Farben zur Verfügung. Wenn Du mit Kindern arbeitest, sollten diese schon so alt sein, dass die Perlen nicht ständig in den Mund genommen werden. Den Hinweis von der Gefährlichkeit verschluckbarer Kleinteile findest Du auch nochmal in den AGB`s. Und egal ob Speichelfest oder nicht, Chemie ist heute überall drin.

 
Holzperlen und Holzanhänger für Kinder, Indianerperlen zum Kindergeburtstag
 

Metallperlen

Metallperlen bieten eine unendliche Vielfalt, die in der Welt Ihresgleichen sucht. Metallperlen können sehr unterschiedlich verarbeitet und verziert werden. Gehämmerte oder geprägte Motive wie Tiere oder Pflanzen sind ebenso beliebt wie die klassischen Formen, Spiralen und Ornamente. Jede Methode erzielt ganz unterschiedliche Effekte. Auch die Oberflächen werden mit unterschiedlichen Effekten bearbeitet. Emaille bringt nicht nur bunte Farben ins Spiel, sondern Emaille verzaubert auch nochmal zusätzlich. Cloisonné-Perlen verbindet beide Techniken. Drähte werden als Linie aufgetragen und die Zwischenräume werden mit Emaille gefüllt. Metallperlen haben verschiedene Formen wie Kugeln, Scheiben, Würfel, Tiere oder Kegel u.v.m. Sie verwendet man oft als Zwischenperlen (sogenannte Spacer).  Besonders große Exemplare oder Anhänger werden gern als Blickfang eingesetzt.
 
Metallperlen und Metallanhaenger in vielen Motiven zum Schmuck selber basteln
 

Motivperlen

Motivperlen sind aus einem schönen Motiv gestaltet worden. Wie zum Beispiel Tiere oder Anhänger für Ketten mit einem schönen Motiv in verschiedenen Materialien und Farben. Aber auch andere Motive wie Engel, Sonne, Mond und Sterne. Motivperlen eignen sich besonders gut zum Basteln, Fädeln, Dekorieren für Schnullerketten, Ketten, Armbänder, Handyketten, Schlüsselanhänger und vieles mehr. Sie eigenen sich hervorragend für die Schmuckgestaltung mit Kindern. Kinder mögen Motive, vor allem Tiermotive und deshalb sind sie mit die schönsten Kinderperlen. Wir halten für Sie in unserem Onlineshop sehr schöne Motive bereit.
 
Motivperlen und Katzenperlen als Zwischenspacer für tolle Ketten
 

Wachsperlen, Glaswachsperlen

Echte Perlen sind nicht nur kostbar sondern auch teuer in der Anschaffung. Eine günstigere Alternative sind Glaswachsperlen, die denen aus Muscheln täuschend ähnlich sehen.
Es sind Glasperlen, die mit einer harten Wachsschicht überzogen werden. Die Löcher werden häufig gebohrt. Die Beschichtung gibt es in unterschiedlichen Effekten und imitieren den leicht transparenten Schimmer von echten Perlen. Sie werden vielfach eingesetzt, als Zwischenperlen, als neutrale Perlen zwischen sehr auffallenden Perlen oder ganz einfach nur für sich selbst als Kette. Auch sie gibt es in allen Farben, Größen und Formen. Glaswachsperlen sind in der Anschaffung sehr günstig und werden auch in unserem Perlenshop angeboten.

 
 
Alle Glaswachsperlen preiswert im Onlineshop für Perlen und Schmuckzubehoer